Aktueller Anlass – Verletzung der Lizenzvereinbarung eines Bildkäufers – Teil 1

Aus aktuellem Anlass schildere ich Euch kurz, in welcher Situation ich mich gerade befinde.

Eines meiner Models machte mich vor kurzem darauf aufmerksam, daß ein Bild, welches ich von Ihr gemacht hatte und über verschiedene Bildagenturen vertreibe, in einem Werbespot im Fernsehen zu sehen ist.

Nun, grundsätzlich könnte man denken: “super, ein Bild von mir im Fernsehen.” Leider ist der Kontext in dem es gezeigt wird, alles andere als seriös und verstößt eindeutig gegen die Lizenzvereinbarung der Bildagenturen. Der Kopf meines Models wurde auf einen anderen Körper gesteckt und das ganze wird auf einem SMS-Sex-Test Werbespot gezeigt.

Alle Agenturen mit denen ich zusammenarbeite, haben in Ihren Vertragsbedingungen einen Passus, der sinngemäß folgendes vorschreibt:”… die abgebildete(n) Person(en) darf in keinem negativen Zusammenhang dargestellt werden ..”

Dazu gibt es dann, wie bei Fotolia folgende Beispiele was das sein kann:

  • Pornografie
  • Zigaretten- und Tabakwerbung
  • Herrenclubs, Nacktbars und Escort-Services, erotische Partnervermittlungen oder ähnliche Dienstleistungen
  • Politische Unterstützung
  • Diffamierende, unrechtliche, beleidigende oder moralisch anstößigen Verwendungsarten

Mittlerweile habe ich den Urheber des Spots recherchiert und mit der betroffenen Bildagentur Kontakt aufgenommen. In den nächsten Tagen sollte das Vorgehen abgestimmt sein und weitere Schritte beschlossen.

Im Teil 2, werde ich Euch dann über den Ausgang dieses dubiosen Falles berichten.

Gibt es jemanden unter Euch, der einen ähnlichen Fall bereits durchgemacht hat? Wenn ja, dann gebt doch einen kurzen Kommentar dazu ab.

Dieser Beitrag wurde unter Bildagenturen, Fotorecht abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Aktueller Anlass – Verletzung der Lizenzvereinbarung eines Bildkäufers – Teil 1

  1. R. Kneschke sagt:

    Ich hatte schon paar Urheberrechtsverletzungen, aber bisher noch nichts, was die Lizenzbedingungen wegen Diffamierung o.ä. betraf. Ich drücke dir die Daumen, dass es gut ausgeht und warte gespannt auf die Fortsetzung.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

CAPTCHA image
*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>