Shutterstock Darkroom- Ein kurzer Blick auf den Content Editor Beta und Galery View Beta

Ich komme viel zu selten dazu, aber nun möchte ich kurz zwei Betaversionen auf Shutterstock vorstellen, die eine Verbesserung für die Zukunft versprechen

Einige von Euch, die bei Shutterstock Bilder einliefern,  werden es vielleicht bereits gesehen. Auf der Startseite für Kontributoren ist ein kleiner interessanter Link versteckt, der sich “Shutterstock Darkroom” nenn. Es handelt sich dabei um einen speziellen Bereich, auf denen Entwicklungen und Neuerungen von Shutterstock getestet werden können. Im Moment sind dort zwei Betaversionen von “Content Editor” und “Gallery View” zu sehen und können getestet werden.

Content Editor Beta

Beim Content Editor handelt es sich um eine verbesserte Version des bestehenden Editors, der das Verschlagworten und Zuweisen von Kategorien und Modelfreigaben erleichtern soll.

Damit ist es nun kein Problem, einzelne Bilder aus einem Upload zu verschlagworten und zur Prüfung freizugeben. In der aktuellen Editor Version kann man nur alle oder kein Bild bearbeiten. Insofern finde ich es eine deutliche
Verbesserung gegenüber dem aktuellen Content Editor.

Screenshot Shutterstock Content Editor Beta

Gallery View Beta

Bei “Gallery View” handelt es sich um eine verbesserte tabellarische Ansicht der eigenen Bilder, die man nach Umsatz, Downloads oder Upload Datum sortieren kann. Meiner Meinung nach in Schritt in die richtige Richtung, mit viel Verbesserungspotential.

Screenshot Galery View Beta von Shutterstock

Was haltet Ihr von den beiden Beta Versionen?

Dieser Beitrag wurde unter Bildagenturen, News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

CAPTCHA image
*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>